VR Worlds PS4 VR Test

Der ideale Einstieg ins PlayStation VR Erlebnis heißt VR Worlds. Hier lernen wir viele Facetten der 3D Brille kennen. Ob per Dualshock oder Move Controller tauchen wir in unfassbar gut gestalteten Welten ein. Dennoch schleicht sich das dunkle Gefühl ein, dass diese Abenteuer nur von kurzer Dauer sind. Denn alle fünf Minispiele zeigen zwar die Möglichkeiten von VR, sind aber umso schneller auch wieder vorbei. Dazu kommt auch, dass der Preis ordentlich gesalzen ist und sicherlich nicht unbedingt das Preis-Leistungs-Verhältnis widerspiegelt. Beeindruckend aber mit wenig Interaktionen finden wir uns bei Ocean Descent wieder, eine heiße Verfolgungsjagd erwartet uns in London Heist, während wir bei Danger Ball spielerisch punkten. Dennoch kann nicht jedes Minispiel mit den genannten Stärken mithalten. So ist VR Luge eher sehr schwammig durch Kopfneigung zu steuern und bei Scavengers Odyssey braucht man schon einen klaren Kopf, denn hier kann Motion Sickness sehr schnell zuschlagen. Alles in Allen aber ein vernünftiger Start um ins VR Erlebnis einzusteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.