The Elder Scrolls V: Skyrim PS4 VR Test

The Elder Scrolls V Skyrim war und ist immer noch ein tolles Rollenspiel und bietet mir immer noch Spaß. Auch wenn das Spiel nun einige Jahre auf dem Buckel hat und in der Remastered Version bereits herausgekommen ist müssen wir uns bei der VR Version immer noch mit der Standard Version zufriedengeben. Klar, die PlayStation VR Brille schafft einfach noch nicht die HD Auflösung und kann technisch noch nicht so beeindrucken, wie es ein 4k Fernseher tut. Aber das Gefühl ist dennoch einmalig. Man fühlt sich inmitten einer Fantasy Welt und das als VR Version. Es gibt nur wenige PlayStation VR Titel, die ich wahrlich als Spiel bezeichnen würde. Oftmals sind es vielleicht mehr Demos oder kleinere Spiele die einen schon recht ordentlich unterhalten, jedoch nicht langfristig binden können. Mit Skyrim hat man jegliche Freiheiten, die man auch bereits im fertigen Spiel hat. Zwar ist es mit Move schon sehr beeindruckend zu spielen, jedoch ist die Controller Steuerung deutlich einfacher und praktischer wie ich finde. Dank der verschiedenen Fortbewegungsarten kann im grunde Jeder Spielertyp klar kommen. Allerdings sollte einem bewusst sein, dass wir nie sehr lange spielen können. Denn die Anstrengung an Gehirn und Augen ist schon enorm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.