Sid Meier’s Civilization VI PC Test

Nach einem Ausreißer in die Zukunft und auf fremde Planeten entführt uns Civilization 6 wieder in die Vergangenheit, also back to the roots. Und genau das ist es auch, was die Fans sich wünschen. Zudem hat man einige neue Spielfeatures, wie etwa die Distrikte, die man jetzt aktiv bauen muss und planen, wo man diese platziert. Weltwunder muss man jetzt auch auf einem eigenen Feld platzieren und natürlich auch wieder Feldverbesserungen durch Handwerker. Diese sind jetzt nicht mehr unbegrenzt einsetzbar, sondern lediglich für drei Ausbauten. Die Anforderungen an einen Distrikt oder ein Weltwunder variieren, so kann man Stonehenge etwa nur bei einem Steinvorkommen platzieren. Diese taktische Neuerung fand ich super, da die Stadt sich so nicht einfach wie zuvor von selber entwickelt, sondern man diese aktiv plant und baut. Eine weitere gute Neuerung ist, dass man die Forschung jetzt beschleunigen kann, wenn man bestimmte Voraussetzungen erfüllt, erforscht man gewisse Punkte schneller. Baut man also etwa eine Weide, so erforscht man Reiterei schneller. Zudem hat man jetzt einen eigenen Forschungsbaum für Kultur. Politik funktioniert jetzt über ein Kartensystem, so kann man in den Bereichen Militär, Wirtschaft und Diplomatie jeweils zwei Karten aus einem Pool aktivieren, zum Beispiel, dass man mehr Schaden gegen Barbaren anrichtet, oder die Produktion in der Hauptstadt erhöht ist. Dieses System ist echt schön, da man hier sehr flexibel auf die Phasen des Spiels reagieren kann und die Politik seinen aktuellen. Bedürfnissen anpassen kann, indem man die Karten einfach austauscht. Das neue comichafte Artdesign gefällt nicht jedem, ich finde es aber sehr gelungen, ebenso wie der genial epische Soundtrack. Man merkt, es gibt nicht viel zu bemängeln, lediglich, dass die KI nicht immer ganz nachvollziehbar handelt, so bekommt man scheinbar wahllos den Krieg von einem unterlegenen Volk erklärt, dafür wurden aber die Barbaren verbessert und sie sind jetzt stärker. Alles in Allem habe ich wieder unzählige unterhaltsame Runden mit Civilization 6 verbracht und bin wirklich begeistert, dass Firaxis uns so viele sinnvolle Neuerungen bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.