Mario Sports Superstars 3DS Test und Gewinnspiel

In Mario Sports Superstars haben wir fünf Sportarten: Tennis, Golf, Fußball, Reiten und Baseball. Die Spiele sind allesamt sehr arcadig gehalten und schnell zu lernen. Besonders Reiten hat mir sehr viel Spaß gemacht, da es sehr coole Spielmechaniken hat, wie etwa Möhren einsammeln um öfter spurten zu können oder, dass man in der Nähe von anderen Pferden einen Herden-Bonus hat. Mario Tennis kennt man ja schon, es ist aber auch wieder sehr spaßig, vor allem im Multiplayer. Beim Baseball muss man besonders auf das exakte Schlagen und Reagieren achten. Leider hat das Spiel aber keinen richtigen Karrieremodus, sodass es im Singleplayer schnell langweilig wird und wenig Fortschritt bietet. Fortschritt können lediglich die Amiibo Karten machen, welche wir einlesen können und dann in einem Minispiel à la Breakout gewinnen müssen, um dann aus dem Charakter einen Superstar zu machen, welcher bessere Werte hat. Dafür werden aber immer die Karten benötigt und diese muss man auch erstmal kaufen und sammeln. Im Multiplayer macht diese Spielesammlung ziemlich viel Spaß, der Solospielspaß ist aber eher gering, weil man halt nicht viel Fortschritt spürt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.