Malicious Fallen PS4 Test

Malicious Fallen ist mal wieder ein Remaster von einem, bzw. zwei älteren Spielen, nämlich Malicious und Malicious Rebirth für die PS3 und Vita. Wir spielen ein sogenanntes Geister-Gefäß. Wir sind also nur eine Hülle, gefüllt mit Power und kein Mensch. Unsere Aufgabe ist es, die bösen Malicious zu besiegen. Unsere Waffe ist der Aschenmantel, welcher von Mal zu Mal stärker wird. Im Spiel selber sieht man sich riesigen Boss-Gegnern und zahlreichen kleineren Gegnern gegenüber. Man muss seine Taktik gut anpassen und Waffen und Aura gut kombinieren. Die Kämpfe sind sehr actionreich und sau schwer. Wenn man Malicious nicht kannte, dann wird man vielleicht am Anfang überfordert sein, denn das Tutorial ist leider auch nicht wirklich gut. Das Besondere an dem Spiel ist, dass man nur eine gewisse Anzahl Leben für alle Bosse hat, am Anfang sind das nur drei, man kann die Anzahl aber steigern, wenn man ständig stirbt. Wer Malicious Fallen spielt sollte auf jeden Fall Durchhaltevermögen zeigen, dann kann man mit den fordernden Kämpfen durchaus Spaß haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.