Dragon Quest VIII: Die Reise des verwunschenen Königs 3DS Test

2006 erschien Dragon Quest 8 bereits für die PS2, jetzt, über 10 Jahre später spendieren Square Enix und Nintendo ein Remake für den 3DS. Und es gibt tatsächlich einige gute Neuerungen. Zum einen gibt es keine Zufallskämpfe mehr und wir sehen jetzt die Gegner auf der Karte und können so zumindest einige Kämpfe umgehen, wenn wir auf der Durchreise sind. Außerdem gibt es zwei neue spielbare Helden für unsere Truppe. Und mein absolutes Highlight ist die Schnellspeicher-Funktion, welche es uns auch außerhalb der Kirchen erlaubt zu speichern. Leider hat man das Menü nicht überarbeitet, welches total unübersichtlich und veraltet ist, sodass man einiges erst umständlich suchen muss. Die Technik ist auch ein wenig angestaubt, was aber auf Grund der Cel-Shading-Grafik nicht so wahnsinnig doll ins Gewicht fällt. Die Story rund um den in ein Monster verzauberten König und seine in ein Pferd verwandelte Tochter, denen wir helfen den bösen Hofnarren, welcher der Verursacher davon ist, zu finden, ist aber erneut richtig schön erzählt und der Humor kommt auch nicht zu kurz. Insgesamt haben wir hier also ein durchaus gelungenes Remake.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.