Conan: Exiles PC Vorschau

Funcoms Age of Conan wurde ungebaut und somit springen die Jungs auf den aktuellen Trend der Survival Games auf. Dabei brauch sich das Spiel gar nicht so vor der Konkurrenz verstecken. Jedoch steckt das Spiel wirklich noch in den Kinderschuhen und bedarf sich noch an einer langen Early Access Phase um die zahlreichen Bugs auszumerzen. Dabei fängt das Spiel sehr gut an, wir stehen mitten in der Wüste und besitzen rein nichts. Ähnlich wie in Minecraft müssen wir uns den Weg und die Möglichkeiten des Spiels selber zusammensuchen. Bis wir unser erstes Haus bauen können und genug Nahrung bekommen um unser Überleben zu sichern, dauert es sehr sehr lange. Aber das Spiel hat auch Lichtblicke, so gibt es NPCs die für einen schuften dürfen und wir dürfen uns den Servertyp aussuchen: Ob PvP, PvE oder Singleplayer, das Spiel bietet für jeden Spieletypen etwas. Auch das Anbeten bestimmter Gottheiten kann das Spiel sicherlich interessant gestalten. Derzeit sind wir uns jedoch noch unschlüssig, in welche Richtigung das Spiel sich noch entwickeln wird. Die Ansätze passen auf jedenfall und das Setting hat doch auch schon etwas, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.