1-2-Switch Switch Test

Warum Nintendo uns 1-2-Switch nicht als zusammen mit der Konsole liefert, ist mir ein Rätsel. Das Spiel zeigt, ähnlich wie Nintendo Land bei der Wii-U perfekt die Fähigkeiten, welche die Joy Cons haben. So gibt es etwa ein Spiel, in dem man die Controller neigen muss um durch die Vibration zu erfühlen, wie viele Kugeln sich drin befinden. Das funktioniert sogar richtig gut. In einem anderen Spiel muss man die Controller ganz ruhig halten und dabei eine Pose einnehmen. Wer sich zu viel bewegt verliert. Ein echter Dauerbrenner ist Revolverheld, in dem es einfach darum geht, schneller zu ziehen und abzudrücken. Natürlich sind nicht alle Spiele gleich gut und bei manchen gab es auch Probleme, dass die Joy Cons nicht ganz so präzise funktionierten. Beim Rasieren etwa scheint der Controller die Gesichtsposition ab und an falsch zu berechnen. Insgesamt handelt es sich aber um ein durchaus spaßiges Partyspiel mit einem Team Modus, in dem man sich über ein Spielfeld bewegt und verschiedene Wettbewerbe als Teams gewinnen muss um als erster im Ziel zu sein. Vor jedem Spiel gibt es ein Tutorial Video, welches sehr gut zeigt, was man machen muss. Dadurch kann jeder direkt mitspielen. Insgesamt ist 1-2-Switch aber ein reines Partyspiel und mit seinem Preis dafür einfach viel zu teuer. Als Startertitel wäre es perfekt gewesen, schade!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.